- Einbettungstechnik -

 

 

Einbetten von Objekten

oder kleinen Seifen in Seife

 

1. Schmelzen Sie eine kleine Menge transparenter Seife ein (Allgemeine Anleitung) und gießen Sie eine dünne Schicht in die Gießform ein (Abb. 1). Mit Franzbranntwein besprühen.

2. Sobald diese dünne Schicht angedickt ist, können Sie das Einbettungsobjekt oder kleine kalte Seifen auf die Schicht legen. Besprühen Sie jetzt das Objekt oder die Seifenstücke auch mit Franzbranntwein (Abb. 2).

 

3. Schmelzen Sie nun genug transparente Seife ein, um die Gießform aufzufüllen. Sie können jetzt auch Farbe oder Glimmer zugeben, wenn Sie wünschen. Bedenken Sie aber bitte, daß dies die Durchsichtigkeit der Seife beeinträchtigen kann. Duftöl in die noch flüssige aber nicht mehr heiße Seife geben und vorsichtig unterrühren.

4. Die Gießform mit der flüssigen Seife auffüllen. Abkühlen lassen.

Tipps und Tricks:

Kleine undurchsichtige Seifenformen mit der Ausstechmethode herstellen und in transparente Seife einbetten. Vorher kalt stellen!

Geeignete Objekte: kleines Spielzeug ohne Kanten wie Überraschungsei-Figuren, Plastikspinnen o.ä., glatte Halbedelsteine, Nüsse, Kaffeebohnen, Spielzeugautos, usw.

Oder füllen Sie die Form mit transparenter Seifenur soweit auf, daß das Objekt gerade bedeckt ist. Wenn diese Schicht abgekühlt ist, giessen Sie darauf eine Schicht undurchsichtige Seife - nach Wunsch gefärbt oder eine Schicht Glimmerseife – so bekommen Sie festlichen Glanz um das Objekt ohne Beeinträchtigung der Transparenz !

 

 zurück